Aufnahmeverfahren | Linz International School Auhof (L.I.S.A.)

Aufnahmeverfahren


Französisch wird in der LISA ab der 3. Klasse im Languages Zweig selbstverständlich angeboten.

Liebe Eltern, Liebe Schüler!

Downloads:

Wie läuft das das Aufnahmeverfahren?
Anmeldungen finden in den ersten 2 Wochen nach den Semesterferien statt. Anmeldeformulare liegen in dieser Zeit in der Schule auf. Diese können auch heruntergeladen werden (siehe oben).

Bitte bringen Sie folgendes mit: Zeugnis der 3. und 4. Klasse Volksschule (original und Kopie) und EUR 2 Bearbeitungsgebühr.

Die angemeldeten Schüler werden zu einem “Sprach-Kreativitätstest” eingeladen. Dieser Test findet in deutscher Sprache statt. Schüler und Eltern werden anschließend zu einem Interview eingeladen. Die Zeugnisnoten der Volksschule, Testresultate und Interviewergebnisse werden in Punkte umgerechnet und es wird ein Ranking durchgeführt. Die SchülerInnen mit den meisten Punkten werden aufgenommen.

Wie viele Schüler werden aufgenommen?
Die Schülerhöchstzahl pro Klasse beträgt wie an jedem Gymnasium 25.

Wie soll sich mein Sohn/meine Tochter für den “Sprach-Kreativitätstest” vorbereiten?
Gar nicht, da in diesem Test keine formal erlernbaren Fähigkeiten geprüft werden.

Mein Kind ist nicht deutschsprachig aufgewachsen. Hat er/sie einen Nachteil im Sprach-Kreativitätstest?
Um solche Fälle zu berücksichtigen haben wir das das Interview. Die Testresultate sind nicht der einzig ausschlaggebende Faktor.

Mein Kind ist bereits älter und möchte in die LISA (z.B. internationaler Schulwechsel). Ist das möglich?
Im Prinzip ja, es muss allerdings ein Test in Englisch und Mathematik durchgeführt werden. Aufgrund dieser Resultate wird entschieden, ob der Schüler die Anforderungen der Schule erfüllen kann. Auch muss die momentane Klassengröße berücksichtigt werden.

notdevice]

[/notdevice]